Fussball Tischtennis Breitensport
Home Mitglied werden Ansprechpartner Sportabzeichen Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung TN_Übersicht Übergabefeier 2019 Kangoo Jumps Trampolin Kinderturnen Boule Taekwondo Sport/Spiel für Kinder Volleyball BOP Pilates Pilates und Yoga Badminton Hobbyliga Badminton Info Badminton Senioren Badminton Jugend Aerobic Mixed Gymnastik Seniorensport Fit bis ins hohe Alter Bildergalerie Gästebuch Veranstaltungen Echte Profis News
Nachrichten

Ab dem 07.07.2021 starten wieder neue Kurse "Fit bis ins hohe Alter" gerne bei der Kursverwaltung oder direkt in der alten Molkerei ab 14:30 Uhr erscheinen

Neue Kurse "Fit bis ins hohe Alter"

Neue Kurse "Fit bis ins hohe Alter"
Neuer Pilateskurs
Breitensportabteilung wieder aktiv
Alle Newsbeiträge


für Menschen mit Behinderung


Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung

 

Am Samstag den 25.09.2021 von 10 Uhr bis 12 Uhr bietet der VFL Ramsdorf im Wulfkampstadion, Holthausener St. 18 die Abnahme und Trainingsmöglichkeiten für das Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung an. Kinder mit 6 Jahren können erstmals das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung erwerben. Robert Kormann, siehe Bild, hat dafür in diesem Jahr erfolgreich die Prüfung zum Prüfer für das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung abgelegt. Unter seiner Leitung muss jeweils eine Disziplin aus der Kategorien Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination unter Berücksichtigung der Behinderung absolviert werden. Zusätzlich muss die Schwimmfähigkeit nachgewiesen werden.
Die Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich. Voraussetzung zur Teilnahme ist der Nachweis über den dauernden Grad der Behinderung von mindestens 20., einer geistigen Behinderung oder ein Endo-Prothesenpass. Für Menschen mit Herzerkrankungen oder Erkrankungen, die mit akuten Schüben einhergehen ist eine Ärztliche Bescheinigung und Haftungserklärung nötig.
Ziele des Sportzeichen für MmB sind u.A. der Schutz vor weiteren Erkrankungen oder Verschlechterungen der Behinderung, Gewinnung von Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit oder die Förderung der gleichberechtigten Teilhabe an der Gesellschaft (Inklusion).

Die Behinderungen werden in verschiedene Klassen aufgeteilt:

A = Allgemeine Behinderung
B = Einseitige Beinbehinderung
C = Beidseitige Beinbehinderung
D = Einseitige Armbehinderung
E = Beidseitige Armbehinderung
F = Behinderung durch Einschränkung oder Ausfall von Sinnesorganen
G = Behinderung durch Schädigung des zentralen und/oder peripheren Nervensystems mit Einschränkung der Geh-/Stehfähigkeit
H = Behinderung durch Schädigung des zentralen und/oder peripheren Nervensystems (Rollstuhlfahrer*in)
I = geistige Behinderung
J = Kleinwuchs

Anmeldung und weiter Informationen zur Teilnahme erhalten Sie bei Robert Kormann unter Tel. 02863/761103 ab 17 Uhr oder im Internet unter: https://www.dbs-npc.de/deutsches-sportabzeichen.html



Letzte Änderung 02.09.2021
Kalender

Veranstaltungen